Berufstaucher:

Der Beruf "Taucher"

Viele Anfragen über die Möglichkeit den Beruf "Taucher" zu erlernen und die oft falschen vorausgehenden Vorstellungen, ließen uns diesen Artikel schreiben...

 

weiter

 Text von: Ralf Ignacczak, Vorsitzender Prüfungskomission IHK Kiel

Betonsägearbeiten

Zur Erneuerung eines alten Schleusentors waren sehr präzise Betonsägearbeiten notwendig...

 

weiter

 

Quelle: Die Profitaucher 1/98

Tunnelwirtschaft

Warum fliegen in der Frühstückspause die Gullydeckel an Moni's Imbiss vorbei und was hat der Lübecker Herrentunnel damit zu tun?...

 

weiter

 

Text von M.S., Grafik von J.J.H.

Taucherlehrgang in Hörstel

Der Taucherlehrbetrieb der Wasser- und Schifffahrtsämter in Hörstel-Bergeshövede (Niedersachsen) führt Taucherlehrgänge mit angeschlossener Prüfung zum Geprüften Taucher durch. Der Lehrbetrieb der
Wasser- und Schifffahrtsämter...

 

weiter

Quelle: Die Tauchprofis 1/98

"Rhein in Flammen" - Tankschiffexplosion in Ludwigshafen

Im März 1970 kam es vor dem Werksgelände der BASF in Ludwigshafen zu einer der größten Schiffskatastrophen im Rhein/Neckargebiet...

 

weiter

Text und Fotos: Kuno H. G. Perplies

[AD]

Dückerreparatur - Ortslage Trier/Mosel km 187

Bei Baggerarbeiten im Flussbett der Mosel beschädigte der Zahngreifer vom eingesetzten Schwimmbagger unterhalb der Sohlentiefe eine Rohrleitung. Die Taucher vom Wasser- und Schifffahrtsamt Trier führten die Reparaturarbeiten aus...

 

weiter

 

von Friedrich Wallerstein, Foto: Archiv D.Peak

 

Der falsche Tresor

Viele Jahre habe ich getaucht, den größten Teil davon auf den Philippinen, einem Land, in dem nicht weniger als 30 Wracks spanischer Schatzgaleonen liegen. Von manchem Abenteuer kann ich berichten, traurigen und lustigen. Unter den lustigen schießt die Sache mit dem Tresor mit Sicherheit den Vogel ab. Ein witzigeres Taucherlebnis hat es bestimmt auf der ganzen Welt nicht gegeben...

 

weiter

  Text und Fotos von Roland Hanewald

 

Tauchen ist Vertrauenssache

Im Sommer 1980 erhielt der Autor aufgrund eines Vorschlags von der Münchner Firma Josef Riepl Bau A.G. den Auftrag, im Bereich einer Hafeneinfahrt in der Bregenzer Bucht (Bodensee) in Bregenz/Österreich-Vorarlberg, eine 1979 gebaute, 3 300 Meter lange, in einer maximalen Wassertiefe von 60 Meter verlegte Erdgashochdruckleitung auf einer festgelegten Strecke in ca. 30 Meter Wassertiefe vor mechanischen Schäden zu schützen. Die Leitung ist die Anbindung Vorarlbergs an das Netz der "Gasversorgung Süddeutschland GmbH"...

 

weiter

 

von Dieter Harfst

Kabelverlegung vor Sylt

Ein Telekommunikationskabel zu legen erfordert einen großen Aufwand an Personal und vor allem an Technik. Das soll am Beispiel einer Kabelverlegung vor Sylt dargestellt werden...

 

weiter

  von Christian Plate